Falsche/Negative Vorzeichen für Erlöse?

Informationen zu unserem Buchhaltungspromm für alle
Antworten
Benutzeravatar
claudiar
Chefin
Beiträge: 479
Registriert: 12. Dez 2007, 13:14
Wohnort: Bensheim-Auerbach
Kontaktdaten:

Falsche/Negative Vorzeichen für Erlöse?

Beitrag von claudiar » 24. Feb 2011, 08:23

In der Einnahme-Überschußrechnung (EÜ-Rechnung) werden die Erlöse mit negativem Vorzeichen dargestellt. Das gleiche kann man in der Saldenliste beobachten. Oftmals sind die Anwender dadurch irritiert und die Darstellung wird als Fehler empfunden. Dem ist allerdings nicht so.

Hintergrund ist, dass in der Buchhaltung der Saldo eines Kontos ermittelt wird indem man die Habenseite von der Sollseite abzieht (Soll minus Haben). Dabei entsteht bei einem Erlöskonto automatisch ein negativer Saldo. Erlöskonten werden im Haben angesprochen und somit, gemäß buchhalterischer Regel, negativ gelistet. Man braucht also nicht erschrecken und anfangen Fehler zu suchen.

Da es sich bei der EÜ-Rechnung um eine frei definierte Auswertung handelt, erfolgt hier keine Anpassung des Vorzeichens wie es in anderen, fest implementierten Auswertungen, erfolgt. Somit hat alles seine Richtigkeit.

Antworten