Einleitung

Mit diesem Programm erhalten Sie eine vollwertige doppelte Buchhaltung auf dem iPad und iPhone. Wie bei unseren Desktop-Programmen wurde dabei auf eine einfache und schnelle Bedienung geachtet. Deshalb haben wir bewusst auf unnötige graphische Effekte verzichtet.

"iHaBu" kann als eigentständige Appikation genutzt werden. In den meisten Fällen ist aber eine Kombination mit unseren Desktop-Programmen sinnvoller. So können Sie unterwegs Buchungen eingeben, das Kassenbuch führen und ihre Fahrten protokollieren. Auch haben Sie die wesentlichen Auswertungen ständig verfügbar.

Download

Sie können iHaBu aus dem iTunes Store laden.

Bedienung

Eigenständige Nutzung

Beim ersten Start werden Sie aufgefordert einen Namen für einen Mandanten einzugeben. Auch können Sie einen Kontenplan zur weiteren Benutzung auswählen. Prinzipiell ist damit die Installation abgeschlossen und Sie können mit der Buchhaltung beginnen. Sie sollten aber die weiteren Punkte in dieser Anleitung lesen um mehr über die Bedienung zu erfahren.

Abgleich mit Desktop

Wenn Sie eines unserer Desktop-Programme nutzen, können Sie iHaBu mit diesem abgleichen. So haben Sie immer alle wichtigen Informationen in der Hand und können auch unterwegs Eingaben vornehmen. Sie können im Desktop-Programm für jeden Mandanten festlegen, ob dieser mit dem mobilen Gerät abgeglichen wird. Aus diesem Grund können nur Mandanten abgeglichen werden, die auf dem Desktop-Rechner angelegt wurden.

Für den Abgleich ist eine WLAN-Verbindung zu Ihrem Desktop-Rechner notwendig. Im Normalfall ist dies gegeben, wenn beide über einen Router mit dem Internet verbunden sind und das iPhone bzw. iPad über WLAN verbunden ist. Der zu synchronisierende Mandant darf auf dem mobilen Gerät noch nicht vorhanden sein.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die nachfolgenden Schritte durchführen:

Wenn ein Mandant auf dem mobilen Gerät nicht vorhanden und obige Checkbox aktiv ist, wird dieser auf dem iPad bzw. iPhone angelegt. Ist dieser hingegen bereits vorhanden, werden nur die geänderten Daten übertragen.

Bitte beachten Sie, dass ein iPad oder iPhone nicht die Leistungsfähigkeit eines Desktop-Computers besitzt. Größere Mandanten sollten deshalb nicht synchronisiert werden.

Einstellungen

Vor der ersten Nutzung sollten Sie unbedingt die Einstellungen vornehmen. Einige Punkte sind später nur noch mit einem Datenverlust änderbar. Die Einstellungen werden für jeden Mandanten getrennt vorgenommen.

Stammdaten

Wenn Sie bei Anlage eines Mandanten einen Standardkontenrahmen ausgewählt haben, werden viele Daten automatisch angelegt. Diese müssen Sie hier wahrscheinlich ergänzen oder anpassen. Wurde der Mandant mittels des direkten Abgleichs von einer Desktop Installation kopiert müssen Sie hier keine Eingaben vornehmen.

Mit können Sie einen neuen Datensatz (Konto, Steuerschlüssel, Kostenstelle,...) anlegen. Dazu öffnet sich ein Dialog in dem Sie die notwendigen Daten eingeben. Am iPad schließen Sie die Eingabe mit "Einfügen" ab. Tippen Sie außerhalb des Dialogs auf das iPad wird die Eingabe verworfen. Am iPhone erfolgt die Eingabe über mehrere Seiten, getrennt für jeden Wert.

Nachdem eine Zeile markiert ist, können Sie mit diesen ändern. Hier öffnet sich am iPad ein ähnlicher Dialog wie bei der Neueingabe. Es können aber nicht alle Werte geändert werden. Am iPhone wird zuerst eine Übersichtsseite angezeigt. Von dieser können Sie einzelne Werte wie bei der Erfassung ändern.

Mit dem Papierkorb löschen Sie einen markierten Eintrag. Wird dieser bereits genutzt, kann er nicht mehr gelöscht werden. Dies ist notwendig um die Daten konsistent zu halten.

Eingabe

Nachdem alle Stammdaten eingegeben wurden, können Sie Daten erfassen. In allen Dialogen zur Erfassung wählen Sie oben den Mandanten und die Periode. Ähnlich wie bei den Stammdaten, können Sie auch hier die einzelnen Datensätze bearbeiten. Im Folgenden wird auf die Besonderheit der einzelnen Eingabearten eingegangen.

Auswertungen

Je nach Auswertung können Sie im oberen Bereich Eingaben vornehmen. Beispielsweise geben Sie bei der Kontenabfrage das Konto ein. Je nach Auswertung dauert es ein paar Sekunden, bis die Liste ausgegeben wird.

Bei den offenen Posten öffnen Sie mit den Dialog zum Ausgleichen. Hier wählen Sie zuerst ein Personenkonto aus. Danach wählen Sie in beiden Listen die zusammengehörigen Buchungen. Sobald die Differenz Null beträgt können Sie die Buchungen ausgleichen. Wurde die Option "Ausgleichen mehrerer Konten" gewählt und sind alle Buchungen für das gewählte Konto ausgeglichen, wird das nächste Konto mit offenen Posten gesucht und angezeigt.

Inhaltsverzeichnis

item6

Claudia und Manfred Richter Wilhelmstraße 189c 64625 Bensheim

English

Programme

Datenschutz

Impressum

Mail

xHaBu, Mac-HaBu, Win-HaBu, Lin-HaBu in Version 16.1.1 veröffentlicht.

xMoVe, Mac-MoVe, Win-MoVe, Lin-MoVe in Version 6.1.1 veröffentlicht.

xNeKo, Mac-NeKo, Win-NeKo, Lin-NeKo in Version 16.1.1 veröffentlicht.

iMove in Version 2.1 veröffentlicht

xProLi, Mac-ProLi, Win-ProLi, Lin-ProLi in Version 4.0 veröffentlicht.

iProLi in Version 3.0 veröffentlicht.

Wir haben die Homepage neu gestaltet

Zusätzliche Seiten über Chantal

Neue Homepage von Chantal

Bambini in Version 3.5 veröffentlicht.